Nachwuchsfinal Linthverband 2019


Sonja und Maya unsere zwei erfolgreichen Nachwuchsschützinnen

Mit Maya Leicht und Sonja Schnellmann unsere zwei Nachwuchsschützinnen machten wir uns am Morgen auf den Weg zur Schiessanlage Cholloch (Ricken), denn es steht der Nachwuchsfinal des Linthverbandes an. Wegen Nebels mussten wir ein wenig warten. Nach einer halben Stunde Verzögerung gilt es ernst für Maya, sie startet in der Kategorie 1 (Liegend aufgelegt), die Probeschüsse waren zu beginn ein wenig zögerlich aber sie tastet sich immer näher ans Zentrum bis sie das optimale Gefühl für den Wettkampf gefunden hat. Schnell den Matchknopf gedrückt und dann geht’s los. Es reihten sich Zehner um Zehner zwischendurch noch eine 9,9 dass hiess nach der Hälfte 99 Punkte. Die zweite Passe ging trotz steigender Nervosität auch sehr gut. Mit 194 Punkte kann sie mit sich sehr zufrieden sein und nachdem alle Nachwuchsschützen ihr Programm absolviert haben, dürfen wir jubeln: Maya Leicht auf Rang zwei punktgleich mit der erstplatzierten Miriam Reinhard.

Jetzt kann auch Sonja ihren Wettkampf in der Kategorie 3 (Liegend frei  U17)  beginnen und auch ihr gelingt es gut. Konzentriert und nur auf sich fokussiert absolviert Sonja ihr Programm, versucht das gesteckte Ziel umzusetzen. Und das klappte perfekt mit 181 Punkte darf auch sie zufrieden sein. In der  Kategorie 3 wurde der Wettkampf auf hohem Niveau ausgetragen startete immerhin die frisch gebackene Schweizermeisterin Samira Kälin. Nun kommt die Rangverkündigung: Rang 6 Sonja Schnellmann herzlichen Glückwunsch.

Wir wünschen Maya und Sonja viel Erfolg beim bevorstehenden Regionalfinal vom 21. September und drücken ganz fest die Daumen!

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.