Armbrustschützen eröffnen Saison 2019


Nach der Winterpause, welche vom Oktober bis März dauerte, wurde der Armbrustschützenstand in der Steinegg Mitte März aus dem Wintersschlaf geweckt und der Frühlingsputz vorgenommen. Die Umgebungsarbeiten wie auch der „Standputz“ wurden in Erwartung einer mit vielen Höhepunkten gespickten Schiesssaison 2019 eifrig an die Hand genommen.

Am letzten Sonntag im März eröffneten die Armbrustschützen der Sportschützen Lachen (SpS Lachen) die Saison 2019. Unter besten äußeren Bedingungen führten die Sportschützen Lachen den traditionellen Eröffnungscup mit den Horgner Armbruschschützen (ASV Horgen) durch. Dieser Cup wurde vor über 10 Jahren ins Leben gerufen und ist Ausdruck der engen Verbundenheit der beiden Sektionen. Dieses Jahr beteiligten sich 12 Schützen aus Horgen und 6 Schützen aus Lachen zur jährlichen „Standortbestimmung“. In der ersten Runde, Gruppenphase, konnten sich die ausgelosten Schützinnen und Schützen für die 2. Runde, der KO-Phase, qualifizieren. Die Podestplätze wurden in der abschliessenden 3. Runde, im kommandierten Final, bestimmt.

Der kommandierte Final liess Emotionen unter den Finalisten wie auch bei den mitfiebernden Schützenkolleginnen und Schützenkollegen aufkommen. Mit äußerster Spannung setzten sich die Horgner Schützen gegenüber Lachen durch. Der Sieger, Daniel Streuli, erfreut sich bereits zu Saisonbeginn einer überzeugenden Form. Patrick Wick, ein ehemaliges Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft, wurde Zweiter. Der dritte Platz ging an Marco Lenherr vom ASV Horgen. Vierter wurde René Beeler, Lachen. Der familiäre und gemütliche Anlass fand seinen Schlusspunkt in einem feinen Nachtessen.

Die Armbrustschiesssaison 2019 ist eröffnet! Der Saisonhöhepunkt wird zweifelsohne das Eidgenössische Armbrustschützenfest im bernischen Ringgenberg sein, welches vom 11. – 21. Juli 2019 standfinden wird.

Schlagwörter: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.